Kindermusical

Neumünster - So richtig nach dem Geschmack der Kinder war das Kindermusical "Supersani und Autsch", das auf der Bühne der Klosterinsel gezeigt wurde. Supersani und Autsch sind den Kindern schon lange keine Unbekannten mehr und das weit über Neumünsters Grenzen hinaus.



Supersani (Gutrun Wellmer) und Autsch (Carsten Kühl) begeistern nicht nur die Kinder [Foto: RÖ]

Supersani und Autsch auf der Bühne

Erste Hilfe "kindgerecht" verpackt

Neumünster - So richtig nach dem Geschmack der Kinder war das Kindermusical "Supersani und Autsch", das auf der Bühne der Klosterinsel gezeigt wurde. Supersani und Autsch sind den Kindern schon lange keine Unbekannten mehr und das weit über Neumünsters Grenzen hinaus. Gute Gründe dafür sind die kindgerechte Darbietung und der Mitmach-Effekt beziehungsweise die Einbeziehung der jungen Zuschauer in das Geschehen auf der Bühne.

Der Lerneffekt für die Kinder ist einer der Gründe der Eltern, der für das Stück spricht, das sich mit der Unfallgefahr der Kinder spielerisch auseinandersetzt. Nicht mit erhobenem Zeigefinger sondern lustig und einprägsam wird lehrreiches Wissen vermittelt. Gerade bei Kindern ist die Unfallgefahr sehr hoch, denn wenn sie spielen, vergessen sie oft alles andere und achten nicht darauf, was in der Umgebung vorgeht. Kinder lassen sich leicht ablenken und überschätzen sich oft. Auf drohende Gefahren reagieren sie oft nicht schnell genug und verhalten sich unsicher. Spielerisch stellen "Supersani" (Gutrun Wellmer) mit einem Feuerwehrhelm mit Blaulicht auf dem Kopf und "Autsch" (Carsten Kühl) Alltagssituationen nach, bei denen sich der ungeschickte "Autsch" immer wieder aufs Neue verletzt. Mal stürzt er mit dem Rad, ein anderes Mal bekommt er einen Sonnenstich. Hilfe kommt von Supersani, er und die Kinder vor der Bühne wissen was in solchen Fällen zu tun ist und wenn die Kinder einmal nicht weiter wissen, Supersani kann hier helfen.

Die Darsteller von "Supersani" sind Gutrun Wellmer, Künstlerin, Sängerin und Musikerin, eigentlich gelernte Pädagogin, sie sammelte praktische Erfahrung im Umgang mit Kindern. Seit 2003 widmet sich das Multitalent verschiedenen musikalischen Projekten. Die Kielerin überzeugt in der Rolle der "Supersani". Carsten Kühl ist erst mit seinem Umzug 1998 nach Kiel, die die Welt bedeuten, hinzugestoßen. RÖ

aus: Prima Sonntag Neumünster vom 19. Juni 2005